Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ambika Yoga

1. Teilnahmevoraussetzungen

Die Ausbildungen/Fortbildungen/Seminare/Workshops und Kurse richten sich an alle yogainteressierten Menschen, Vertreter sozialer, psychosozialer, therapeutischer und medizinischer Berufe  sowie an Gesundheitsbeauftragte in Unternehmen und Trainer im Fitnessbereich und Sportverein. Es ist ein gebührenfreies Vorgespräch erforderlich. Mindestalter für die Teilnahme: 18 Jahre.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch die schriftliche Bestätigung der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung  zu Stande.

2.1 Rücktritt und Umbuchung

Rücktritt von einer Veranstaltung hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen. Bei Rücktritt bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei späterem Rücktritt wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Durch eine Seminarunterbrechung bleibt die vertraglich vereinbarte Zahlungsverpflichtung unverändert. Der Lehrgang kann zu einem späteren Zeitpunkt absolviert werden.

2.2 Anwesenheitspflicht

Bezüglich jeder Lehrveranstaltung und jeden Seminars besteht für die Teilnehmer Anwesenheitspflicht.

2.3 Abwesenheit bei Prüfungen

Abwesenheit bei Prüfungen führt zum Nichterhalt des angestrebten Zertifikates. Bei Vorlage eines

ärztlichen Attests kann die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

2.4 Kursabschluss

Voraussetzung für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss ist die positive Beurteilung der erbrachten Leistung des Teilnehmers in allen Teilbereichen.

3. Gebühren

Bei den Gebühren handelt es sich um Endpreise. Zusätzliche Gebühren für Seminarunterlagen oder zusätzliche Prüfungsgebühren fallen nicht an. Bei Anmeldung ist die gesamte Teilnahmegebühr auf das Konto von ambika Yoga zu überweisen. Damit ist der Seminarplatz reserviert.

4. Fälligkeit der Zahlungen

Seminargebühren sind grundsätzlich bei der Anmeldung fällig.

5. Ausfall, Überbuchung, Änderungen

Ein Seminar kann bei Überbuchung oder Nichterreichen einer Mindestzahl von Teilnehmern ausfallen. In diesem Falle werden Sie umgehend informiert. Ihre bisherigen Zahlungen für die ausgefallene Veranstaltung werden umgehend rückerstattet. ambika Yoga behält sich Änderungen des Veranstaltungstermins, des Veranstaltungsortes oder der Veranstaltungsdauer vor. Sie werden unverzüglich benachrichtigt.

6. Änderungen

Programmänderungen sind aufgrund langfristiger Planungen möglich. ambika Yoga behält sich daher

Absagen von Veranstaltungen und Änderungen von Terminen und Schulungsorten vor.

Eine Veranstaltung kann verschoben oder abgesagt werden, wenn Dozenten ausfallen, die

Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse eintreten. Tritt

eine dieser Bedingungen während des Verlaufes einer Veranstaltung ein, kann diese mit einem

anderen inhaltsähnlichen Lehrgang zusammengelegt werden. Änderungen werden Teilnehmern

rechtzeitig und in geeigneter Weise zur Kenntnis gebracht. Die Gebühren für bereits begonnene Ausbildungen werden nicht rückerstattet.

7. Eigenverantwortlichkeit und Haftung

Jeder Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an den Kursen teil. Bei möglichen Folgen sind

Rechtsansprüche  gegenüber ambika Yoga nicht ableitbar. Für möglicherweise auftretende

Verletzungen während der Ausbildungen/Fortbildungen/Seminare/Workshops und Kurse übernimmt allein der Teilnehmer die Verantwortung.

8. Zertifikat

Die Ausbildungen berechtigen im Rahmen des Gesetzes nach erworbenem Zertifikat von ambika

Yoga zur Ausübung des zertifizierten Berufes. Detaillierte Informationen über das jeweilige Berufsbild

sind der entsprechenden Beschreibung des zugehörigen Lehrganges zu entnehmen.

Jeder Absolvent der ambika Yoga Aus-und Fortbildungen ist für

Die fachlich korrekte Anwendung des bei ambika Yoga erworbenen Wissens im Rahmen seiner

diesbezüglichen Berufsausübung allein verantwortlich. Haftungsansprüche in diesem Zusammenhang

können gegenüber ambika Yoga nicht geltend gemacht werden. Ebenso wird seitens ambika Yoga für

persönliche Gegenstände der Teilnehmer, einschließlich der zur Verfügung gestellten

Unterrichtsmaterialien, keine Haftung übernommen. Schadensersatzansprüche gegen ambika Yoga,

die aus selbstverschuldeten Nachteilen aller Art abgeleitet werden, sind ausgeschlossen.

9. Datenschutz

Ihre ambika Yoga gegenüber genannten Daten werden für Geschäftsabwicklung und Kundenpflege

gespeichert. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt und nicht an

Dritte weitergegeben. Sie dienen ambika Yoga ausschließlich zu internen Zwecken, zum Beispiel der

gezielten Ermittlung von Informationen zur ständigen Weiterentwicklung und Gestaltung von

Lehrangeboten. Sollte der Teilnehmer keine weiteren Informationen wünschen, so kann dieses

Einverständnis jederzeit widerrufen werden.

10. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen

Bedingungen trotzdem gültig. Unwirksame oder fehlende Teilbedingungen dieser Allgemeinen

Geschäftsbedingungen (AGB) sind rechtswirksam ersetzt durch solche Bedingungen, die rechtlich

und wirtschaftlich in Sinn und Zweck den unwirksamen oder fehlenden äquivalent sind.

Gerichtsstand

Gerichtsstand für Veranstaltungen von ambika Yoga ist Koblenz.